Entladestation

Die Entladestation musste natürlich auch sein und, man glaubt es kaum, nachdem hier keine bewegliche Mechanik mit im Spiel ist, hat die auch gleich funktioniert.

Schon vor langer Zeit hatte ich die passenden Wagen mit Endladefunktion in der Bucht gefunden. Trotz eines relativ happigen Preises konnte ich nicht widerstehen und hab mir damals zwei Stück des Models 5525 gesichert.

Fleischmann 5525

Fleischmann 5525

Weiterlesen

Evolution einer mini Baggerschaufel

Die Kettenglieder sind da A und O des Kettenbaggers, daher steckt hier auch viel Entwicklung drin.
Die Grundidee war einfach: „Ich brauche Kettenglieder mit einer kleinen Schaufel, die etwas Material mit nehmen kann“.

Version 1

Die erste Version war einfach grade raus hingezeichnet und gebaut. Über die Versuche 0 bis 3 lasse ich mich jetzt nicht aus. Das hatte nur was mit dem Drucker und mir zu tun. Fazit davon ist, auf dem Kettenglied liegend geht am besten.

Diese Konstruktion hat zwar gepasst, aber brachte ei paar kleine Probleme mit sich. Dadurch, dass das Verbindungsstück ein Zylinder war, hat es dazu geführt, dass die nicht so richtig passen wollten. Wir sprechen hier von Strukturen im 2mm Bereich, auch ein guter 3D Drucker ist da nicht so präzise, das dies super gepasst hätte. Die Glieder liessen sich also nur schwer bewegen. Weiterlesen

Die ersten Erfolge mit dem Bagger

Nach vielen Versuchen habe ich es nun tatsächlich geschafft meinen Ketten-Bagger wie gewünscht zusammen zu bauen. Die Motorisierung und der Deckel fehlen noch, aber die ersten manuellen Versuche waren schon mal vielversprechend.

Bagger gefülltDie kleinen Schäufelchen holen sich unten was aus der Kiste und bringe es nach oben. Die Kette hält, zumindest solange noch ein sensibler Motor von Hand dreht.

Weiterlesen

Der Ur Plan

Eigentlich hatte mir ja von Anfang an eine Art Schaufelbagger vorgeschwebt. Das war aber dermaßen schlecht realisierbar, dass ich es letztendlich verworfen hatte.

Mein neues Spielzeug gibt mir nun die Möglichkeit es doch zu tun.

Ich habe mich also nochmal hingesetzt um die kleinen Baggerschaufeln, die Umlenkrollen und die Gehäuseteile zu konstruieren.

Dank Freecad konnte ich mir das auch immer wieder anschauen, anpassen verbessern und umbauen.

Schlussendlich habe ich nun eine Version die funktionieren könnte.

Die Schäuflechen hängen als Kette zusammen, ein Modul 5 Zahnrad mit gekappten Zacken dient als Transport Rollen und in den Gehäusen ist das  Aufnehmen und Auskippen eingebaut.

Also los, ab auf den 3D Drucker damit.

Wohlgemerkt die Fuzzelteile waren mein erster Versuch überhaupt, was auf dem 3D Drucker rauszulassen.

Der hat dann logischerweise auch erstmal nicht wirklich so getan wie ich wollte. Zu recht.
Weiterlesen

Woran es grade hängt….

Ja richtig, wir haben Stillstand auf der Anlage, der Papa hat sich mit der Fördertechnik etwas übernommen.
Die Förderschnecke aus POM ist nicht wirklich gelungen, weil das Zeug für eine Länge von 30cm  einfach zu weich ist. Trotz Lünette habe ich es nicht geschafft die Spirale sauber zentrisch hinzubekommen.
IMG_2423[1]
Weiterlesen