Der Ur Plan

Eigentlich hatte mir ja von Anfang an eine Art Schaufelbagger vorgeschwebt. Das war aber dermaßen schlecht realisierbar, dass ich es letztendlich verworfen hatte.

Mein neues Spielzeug gibt mir nun die Möglichkeit es doch zu tun.

Ich habe mich also nochmal hingesetzt um die kleinen Baggerschaufeln, die Umlenkrollen und die Gehäuseteile zu konstruieren.

Dank Freecad konnte ich mir das auch immer wieder anschauen, anpassen verbessern und umbauen.

Schlussendlich habe ich nun eine Version die funktionieren könnte.

Die Schäuflechen hängen als Kette zusammen, ein Modul 5 Zahnrad mit gekappten Zacken dient als Transport Rollen und in den Gehäusen ist das  Aufnehmen und Auskippen eingebaut.

Also los, ab auf den 3D Drucker damit.

Wohlgemerkt die Fuzzelteile waren mein erster Versuch überhaupt, was auf dem 3D Drucker rauszulassen.

Der hat dann logischerweise auch erstmal nicht wirklich so getan wie ich wollte. Zu recht.

Erster Versuch war die Dinger genau so zu Drucken wie sie aus dem CAD gekommen sind. Blöde Idee ! Jeder Mensch weiss, dass es nicht möglich ist etwas auf eine Rundung zu stellen und schon gar nicht wenn der Schwerpunkt viel zu weit vorne ist.


Nun ja, im dritten Anlauf hat es dann gepasst. Liegend auf dem Kettenelement hatten Drucker und ich endlich einen Konsens gefunden.

Nun konnte ich also den ersten Satz der Schaufelelemente zusammen bauen

Ich war doch recht erstaunt, das die auf Anhieb tatsächlich funktioniert haben. Die Glieder greifen in einander und lassen sich ohne viel Kraftaufwand bewegen.

Ich hoffe die Kettenglieder halten die Last aus. Als nächsten werde ich mich den Umlenkrädern widmen. Es wird wohl noch eine ganze Weile vergehen bis das Ding auch so funktioniert wie ich es mir vorstelle.
Einen passenden Motor muss ich mir auch noch beschaffen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.