Tag 2

Voller Erwartung gehe ich nach dem Frühstück zum Drucker und weitere 16 Kettenglieder liegen bereit für den Einbau. Mein Sohn wünscht sich einen Schuhlöffel, soll er haben auf Thingiverse schnell was raus suchen und aufgeben. Jetzt muss ich im CAD meine Umlenkräder fertig machen, damit ich prüfen kann ob Modul und Kettenglieder zusammen passen.

Ich finds so hübsch genug, verschwindet ja eh in irgend einem Gehäuse. Zwei Stück auf die Arbeitsfläche gelegt und los geht’s. Zwischenzeitlich baue ich schon mal das Getriebe zusammen. Schliesslich muss ja ein Motor dran der das Ganze bewegt.
22:30 Das Getriebe steht, auf die Aufnahme am noch nicht materialisierten Gehäuse müsste auch passen. Die Zahnräder werden umgehend fertig.

Modul passt perfekt, alles andere auch, ich bin zufrieden und gebe noch das Getriebe auf um dann morgen weiter zu machen.

In Einzelteilen, soll sich ja bewegen….
23:15 : Meine Frau hat mit mir gemeckert, tun kann ich eh nichts mehr also Tag 2 Ende.

weiter zu Tag 3