Tag 3

Tag 3

Aller guten Dinge sind 3, bei mir offensichtlich nicht. Ich komme total schwindlig aus dem Bett, müssen wohl die Schmerztabletten sein. Schlecht geschlafen hab ich auch. Der Tag fängt bescheiden an. Wie gestern nach dem Frühstück voller Erwartung zum Drucker.
Autsch…..
Das entspricht jetzt nicht ganz dem was ich in Auftrag gegeben habe, nun ja soll ja vorkommen. Scheinbar hatte sich ein Teil gelöst und den bereits materialisierten Rest mittels der heissen Düse wieder eingeschmolzen und hinter sich her gezogen.
Der rechte Extruder ist völlig verklebt. Hab jetzt keinen Bock zum putzen, muss mir vor allem erstmal reines Aceton besorgen um überhaupt was tun zu müssen. Also halt weiter in Orange, ach nö warum eigentlich, der Postonkel hat doch PLA in schwarz gebracht. 3 Min später, der Tag wird immer beschissener, Rolle zu gross, die geht da nie und nimmer rein. Aber da war doch dieser erweiterte Rollenhalter auf Thingiverse. Dann bau ich mir halt erst den bevor ich nichts mehr zum Drucken habe.
Drucker ist beschäftigt, ich gehe zur Physiotherapie, Aceton brauch ich eh auch, die Apotheke ist da gleich um die Ecke.
Wieder Zuhause, WAS IST DAS JETZT, das Filament zuckt, bewegt sich aber nicht mehr vorwärts und die Düse ist sicher schon 3mm über dem Modell. Ach nö, echt jetzt, druck abbrechen !

Nach einer etwas genaueren Analyse war ein Knoten auf der Spule schuld. Hab ich bei Amazon in den Kommentaren gelesen, dass es sowas geben soll. Das blöde ist, entladen ist Fehlanzeige aber es geht auch nicht vorwärts trotzdem dass ich den Knoten gelöst habe. Auch darauf hatte mich google schon vorbereitet. Das ganze läuft unter dem Fachbericht „clogged“. Da gibt es an der Seite von jedem Extruder so einen kleinen Hebel, den man drücken kann, um das Filament wieder raus zu bekommen, wenn es mal hängt. Geht bei mir aber logischerweise nicht. Das Ende vom Lied ist, den kompletten Extruder in seine Einzelteile zerlegen um dann am Schluss das verbliebene Stummelchen mit Gewalt raus zu ziehen. 2h Arbeit.

Nun am Ende des Tages 3, kenne ich auch die Inimsten Details dieses Gerätes. RTP — vergiss es, technisch begabt oder Online Druck Dienst. Aber das ist von Consumer noch richtig weit weg.

Mal sehen was morgen der Tag 4 bringt. Der Drucker produziert über Nacht (hoffentlich) die restlichen Teile für die neue Aufhängung der Rollen.

23:30 Schluss

weiter zu Tag 4