Die ersten Erfolge mit dem Bagger

Nach vielen Versuchen habe ich es nun tatsächlich geschafft meinen Ketten-Bagger wie gewünscht zusammen zu bauen. Die Motorisierung und der Deckel fehlen noch, aber die ersten manuellen Versuche waren schon mal vielversprechend.

Bagger gefülltDie kleinen Schäufelchen holen sich unten was aus der Kiste und bringe es nach oben. Die Kette hält, zumindest solange noch ein sensibler Motor von Hand dreht.

Motor

A ZHENG ZYTD250 Motorls Motor habe ich mich in der Zwischenzeit für einen ZHENG ZYTD250 entschieden. Das verbaute Getriebe reduziert die Geschwindigkeit auf ca. 100 RPM. Die angegebene Leistung von 390 mNm dürfte wohl alles was im Weg steht einfach niederbügeln. Die ca. 250mA Betriebsstrom sind auch noch zu handeln. Das einzigen was mir bei dem Motor nicht gefällt, ist das er Anlaufschwierigkeiten hat.  Ich wollte ihn langsam von 0 auf 100 anfahren, das hat aber bislang nicht immer geklappt. Kann auch am Getriebe liegen. Aber dann bekommt er halt einen Impuls und wird, danach langsam angefahren.

Anmerkung
Zwischenzeitlich bin ich übrigens von FreeCAD zu OpenSCAD gewechselt. Der Grund war recht einfach, die doch immer mal wieder schwache boolsche Leistung von OpenCascade. Ich hatte zwei Modelle, die Schnecke und die Streben im Steigkanal, die falsch gerechnet wurden. Blöd ist, daß das zu unmöglichen Zeitpunkten passiert. Alles ist gut, du fügst irgendwo etwas kleines dazu und was ganz anderes geht kaput. SCAD ist erstmal gewöhnungsbedürftig, weil es so total ungrafisch ist. Aber ich habe die Vorzüge schnell gelernt. Nachdem ich zwischenzeitlich ganz gut in Grundelementen und boolschen Verknüpfungen denken kann, freue ich mich über die unkomplizierten for und if Anweisungen

GetriebeMotor und Getriebe im SCAD

 

Mit den 100 RPM liegt er sicher an der oberen Grenze der Geschwindigkeit, das kann aber über ein einfaches kleines Getriebe ohne Probleme Reduziert werden. Starten tue ich mal mit einem 12:20 auf 10:22 also 27 U/min.

Nur mal so als kleiner Excurs der SCAD Code für die oben gezeigte Grafik:

use <getriebe.scad>

module zahnraeder( cut = false) {
  gap =  cut ? 0.2 :0;
  union() {  
    rotate([0,0,15]) {
      stirnrad(1,12,4,6.2);
      translate([-5,2.6,0]) cube([10,0.5,4]);
    }
  }

  union() {
    translate([16,0,0]) stirnrad(1,20,4,5); 
    translate([16,0,4]) stirnrad(1,10,4,5);
    translate([16,0,-4]) cylinder(r=2.5+gap,h=16);
  }

  union() {
   translate([8,16.2,4]) {
      rotate([0,0,15]) stirnrad(1,26,4,8.2);
      translate([0,0,-4] )
        difference(){
          difference(){
            cylinder(r=6,h=4);
            cylinder(r=4.2,h=4);
          }
         rotate([90,0,0]) translate([0,2,0]) cylinder(r=1.45,h=8);
        }
    }
   }
}

module motor(cut=false) {
  cylinder(r=18.5,h=58);
  gap =  cut ? 0.2 :0;
  translate([0,0,58]) {
    cylinder(r=6+gap,h=5);  
    for (i=[0:6]) 
      rotate([00,0,60*i]) {
        translate([15.5,0,0]) cylinder(r=1.5+gap,h=10);
        translate([15.5,0,4.5]) cylinder(r=3+gap,h=2.5);
      }
  }
  translate([0,0,63]) {
    difference() {
      cylinder(r=3+gap,h=15);  
      if (!cut) translate([2.5,-2,1])cube([0.5,4,15]);
    }
  }
  
}

module gehause() {
  difference() {  
  union() {
    cube([40,45,7]);
    translate([3,3,7] )cylinder(r=3,h=8);
    translate([37,3,7] )cylinder(r=3,h=8);
    translate([37,42,7] )cylinder(r=3,h=8); 
    translate([3,42,7] )cylinder(r=3,h=8);
  }
  union() {
    translate([3,3,7] )cylinder(r=1.5,h=8);
    translate([37,3,7] )cylinder(r=1.5,h=8);
    translate([37,42,7] )cylinder(r=1.5,h=8); 
    translate([3,42,7] )cylinder(r=1.5,h=8);
  }
  
  }
  difference() {
    union() {
      translate([0,0,15] ) cube([40,45,7]);
      translate([1.5,12.5,21]) {
        befestigungshaken();
        translate([37,0,0]) mirror() befestigungshaken();
      }
    }
    union() {
      translate([19.9,17.35+12,12] )cylinder(r=4.2,h=40);
      translate([3,3,14] ) cylinder(r=2.2,h=8);
      translate([-1,-1,20] ) cube([7,7,3]);
      translate([37,3,14] ) cylinder(r=2.2,h=8);
      translate([34,-1,20] ) cube([7,7,3]);
      translate([37,42,14] ) cylinder(r=2.2,h=8); 
      translate([34,39,20] ) cube([7,7,3]);
      translate([3,42,14] ) cylinder(r=2.2,h=8);
      translate([-1,39,20] ) cube([7,7,3]);
    }
  }  
}

module befestigungshaken() {
  translate([0,20,1]) rotate([90,0,0]) 
    linear_extrude(height=20) {
      polygon(points=[[1,0],[3,0],[3,6],[0,4],[1,4]]);
  }
}

$fn=180;

difference() {
  gehause();
  union(){  
  translate([9,15,-58]) rotate([0,0,25]) motor(true);
  translate([9,15,7]) rotate([0,0,-11]) color("red") zahnraeder();
  }
}
translate([9,15,7]) rotate([0,0,-11]) color("red") zahnraeder();
translate([9,15,-58]) rotate([0,0,25]) color("blue") motor();

So schlimm ist das doch gar nicht 😉
Die Wellen baue ich immer noch auf der Drehbank, ich habe unglaublich Mühe damit, Löcher und Achsen im 3D Drucker rund zu bekommen. Zudem sind die Achsen, wenn sie stehend gebaut werden unglaublich brüchig.

Zusammenbau

Bislang sieht das Ganze vielversprechend aus. Sobald das Getriebegehäuse steht, wird mal leer getestet.

Ketten-Bagger zusammengebaut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.